Institut für Ernährungswirtschaft und Verbrauchslehre

Nelli Betke, M.Sc.

wiss. Mitarbeiterin

Johanna-Mestorf-Str. 5, R.109a
Telefon: +49 431 880-4427
Telefax: +49 431 880-7308
nbetke@food-econ.uni-kiel.de

 

Informationen über MSc Nelli Betke

Veröffentlichungen/Vorträge

  • Betke, N. (2014): Der Preis zählt - Das Einkaufsverhalten der (Spät‑)Aussiedler. Proc Germ Nutr Soc 19 (Abstractband zum 51. Wissenschaftlichen Kongress): 12.
  • Betke, N. (2013): Understanding and use of the Guideline Daily Amount (GDA) label among ethnic German resettlers. Ann Nutr Metab 63 (suppl1): 949. Im Internet unter:http://icn2013.com/pages/downloads/book_of_abstracts/!
  • Betke, N. (2013): Welchen Stellenwert haben Ernährung und Gesundheit bei den (Spät‑)Aussiedlern? In: C. Vögele (Hrsg.), INSIDE Research Reports. 11. Kongress der Fachgruppe Gesundheitspsychologie. Selbstregulation und Gesundheit: 61.

Lebenslauf

Studium
04/2011 - 10/2012
Studium der Ökotrophologie and der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, Fachrichtung: Ernährungs- und Verbraucherökonomie, Abschluss: M.Sc., Masterarbeit "Verständnis und Nutzung gekennzeichneter Angaben auf Lebensmitteln bei (Spät-)Aussiedlern"
09/2005 - 04/2009
Studium der Ökotrophologie an der Hochschule Niederrhein in Mönchengladbach, Fachrichtung: Ernährung, Gesundheit und Verbraucherdienstleistungen, Abschluss: Diplom, Diplomarbeit "Pseudo-Bio-Produkte - Lassen sich Verbraucher in die Irre führen?"

 

Tätigkeiten
Seit 01/2014
Stipendiatin der Konrad-Adenauer-Stiftung
Seit 01/2013
Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, Institut für Ernährungswirtschaft und Verbrauchslehre, Abteilung Haushalts- und verbraucherorientierte Gesundheitsökonomik, Prof. M. Schellhorn
04/2006-09/2008
Studentische Hilfskraft an der Hochschule Niederrhein
2008
Ausbildung zur Kursleiterin in der Übergewichtsbehandlung und “Abnehmen, aber mit Vernunft”
2008
Ausbilderschein "Berufs- und Arbeitspädagogik in der Hauswirtschaft"
09/2009-01/2011
Diplom-Ökotrophologin im Fachklinikum Borkum

Tätigkeitsschwerpunkt: Einzelberatung in der Allergologie sowie zusätzliche Angebote (Neurodermitisschulungen nach AGNES, Vorträge, Kochkurse) Weitere Aufgaben: Durchführung von Adipositasschulungen für Kinder im Alter von 4 bis 10 Jahren

 

Ausgewählte Praktika
07/2007
Klinikum Lüneburg Service gemeinnützige GmbH, Lüneburg  Tätigkeitsbereich: Diätabteilung
10/2008-02-2009
Praxissemester bei der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) im Referat „Prävention von ernährungsbedingten Erkrankungen; Gesundheitsförderung“, Köln, Hauptaufgabenschwerpunkt: inhaltliche Mitarbeit in dem Projekt „Bewegt leben - mehr vom Leben“

 

Lehrtätigkeiten
SS 2014
Seminar Haushalts- und Gesundheitsökonomie
WS 2013/2014
Seminar Verbraucherpolitik

 

Dissertationsthema

Verständnis, Nutzung und Beurteilung der GDA‑Nährwertkennzeichnung bei (Spät‑)Aussiedlern im Vergleich zu der restlichen deutschen Gesamtbevölkerung