Institut für Ernährungswirtschaft und Verbrauchslehre

Nudging in der Schulverpflegung

Laufendes Projekt

In Kooperation mit der Vernetzungsstelle Schulverpflegung Schleswig-Holstein und dem ife Institut für Ernährungswirtschaft

 

„Nudging“ ist eine Methode, das Verhalten von Menschen zu beeinflussen, ohne dabei auf Verbote und Gebote zurückgreifen bzw. ökonomische Anreize zu verändern. Durch kleine Stupser sollen Menschen dazu bewegt werden, ihr Verhalten zu ändern. In diesem Projekt soll durch eine Veränderung der Speisepräsentation das Augenmerk von Schülern auf gesündere Lebensmittel gelenkt werden. Ziel ist es, die Wirksamkeit verschiedener Nudging-Konzepte im Hinblick auf eine verbesserte Lebensmittelauswahl in der Schulverpflegung zu untersuchen. Die Ergebnisse sollen dazu verwendet werden, fundierte Grundlagen für eine praktische Anwendung von Nudging-Konzepten in der Schulverpflegung zu erarbeiten.